Tag der offenen Tür am 08. März 2017

EB2016BreznGrundschüler der 4. Klassen hatten am Mittwoch, den 08. März wieder einmal die Möglichkeit, Gymnasiumluft zu schnuppern.
Die Lehrerschaft führte zukünftige Schüler zusammen mit den Eltern engagiert durch das Schulhaus.

Nach den Führungen, wo es u.a. Versuche im Chemiesaal oder Aufführungen in lateinischer Sprache zu bewundern gab, warteten am Stand des Elternbeirats dann Krapfen, Butterbrezn, Erfrischungsgetränke auf die Kinder und auch Prosecco für die Eltern.

Alles in allem war der Tag der offenen Tür ein großer Erfolg.

 

DANKE Gymnasium Starnberg - Berufsorientierungsabend für Schüler der Oberstufe

Berufsinfo.pngIn  Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Starnberg organisierte der Elternbeirat erneut einen Berufsorientierungsabend.

Am 16. Februar 2017 hatten rund 200 Schüler der 10. Klassen sowie der Q11 und Q12 Gelegenheit, unterschiedliche Berufsfelder aus erster Hand kennenzulernen.

Als Referenten stellten sich Eltern mit den unterschiedlichsten Berufen und sehr interessanten Werdegängen zur Verfügung. Diese berichteten über ihren Ausbildungs- und Karriereweg, diskutierten mit den Schülern fachliche sowie persönliche Anforderungen für ihren Beruf und schilderten einen typischen Arbeitstag.

Durchweg positiv war die Resonanz der Schüler nach der Veranstaltung. Viele waren von den "kleinen und sehr persönlichen Gesprächsrunden" besonders angetan. Einige sahen sich in ihrem Studienwunsch bestärkt, andere bekamen neue Impulse für ihren zukünftigen Weg.

Der Elternbeirat möchte sich herzlich bei den Eltern bedanken, die als Referent/in am Berufsorientierungsabend mitgewirkt haben. Vielen Dank auch an jene Eltern, die ihre Mitwirkung angeboten hatten, aber leider in diesem Jahr nicht zum Zuge gekommen sind.

Gerne merken wir uns die Kontakte vor, um auch nachfolgenden Schülerjahrgängen wieder eine individuelle Berufsorientierung anbieten zu können.

 

Semmeln für die Proben der Weihnachtskonzerte 2016

EB2016BreznDamit das leibliche Wohl bei den Proben zu den Weihnachtskonzerten nicht zu kurz kam, sponserte auch dieses Jahr der Elternbeirat die Versorgung der probenden Schüler und Lehrer mit belegten Semmeln.

Frau Gumpenberger übernahm das Catering.

Die Konzerte waren wie immer einzigartig. Herzlichen Dank allen Beteiligten!

 

Sommerfest 2016 - wie immer ein Selbstläufer !

 

Auch in  diesem Jahr wurde wieder alles geboten, was das Sommerfest am Gymnasium so unvergleichlich macht:
musizierende Schüler und Lehrer, Schüleraktionen, Vorstellung der P-Seminare, Stadtradeln Verlosung, GymSTARS Verleihung, Grußworte des Direktors Josef Parsch, Eltern in Aktion am Getränkestand, am Grill und zuvor in der heimischen Küche (wo Köstlichkeiten für das Buffet gezaubert wurden) usw.
Unsere Aufzählung erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, wir möchten aber Brigitte Schweppke mit 18 Jahren und Ferdinand Wiegand mit 12 Jahren Elternbeiratstätigkeit besonders hervorheben. So viel Engagement ist bemerkenswert. Danke!

 

Hier nun die Impressionen vom Fest:

EB2016SF2EB2016SF20168EB2016SF6EB2016SF7EB2016SF8EB2016SF12EB2016SF20EB2016SF24EB2016SF23EB2016SF28EB2016SF29EB2016SF5EB2016SF17EB2016SF30EB2016Sf34EB2016SF9

 

Das Ende eines schönen Festes:

EB2016SF31

 

Schöne Tradition - Empfang des Direktorats, der Lehrerschaft und der Klassensprecher der 5.Klassen durch den Elternbeirat

Auch in diesem Jahr wurde eine schöne Tradition fortgesetzt. Der Elternbeirat lud das Direktorat, die Lehrerschaft und die Klassensprecher der 5. Klassen nach dem 1. Elternsprechtag des Schuljahres 2016/17 zu einem Empfang in die Mensa des Schulhauses ein.

Bei einem tollen Essen, das Frau Gumpenberger bereitete, war Gelegenheit gegeben, sich untereinader auszutauschen.

Die neuen Lehrerinnen und Lehrer an der Schule stellten sich vor und konnten sich einen Eindruck von dem harmonischen Miteinander von Lehrerschaft und Elternschaft machen.

Es war ein gelungener Abschluss nach einem langen, arbeitsreichen Tag.

EB2016Empfang1EB2016Empfang2EB2016Empfang3

 

Brezn, Saftschorle und dann doch noch Sprechstundenpläne...

Brezn, Saftschorle und erfrischendes Mineralwasser boten Eltern, Lehrern und Schülern eine willkommene Möglichkeit sich für den 1.Elternsprechtag im Schuljahr 2016/17 zu stärken.

Der Stand des Elternbeirates wurde stark frequentiert und stand auch nie in Konkurrenz zu den Plätzchenständen und dem weihnachtlich duftenden Punschausschank im Rahmen des Adventbazars der Schüler.

Mit Kopien des Sprechstundenplans konnten wir-nach Startschwierigkeiten-verzweifelten Eltern helfen, sich im Labyrinth unseres Schulhauses zurecht zu finden.

Es blieb kein Krümelchen Breze übrig.....

EB2016BreznEB2016Stand1EB2016Stand2

Sommerfest 2015 - ein Nachklang

Hinter uns liegt ein wundervoller Sommer und der goldene Herbst hat längst Einzug gehalten, da klingt in uns noch die ausgelassene Stimmung des diesjährigen Sommerfestes nach. Wieder einmal wurde deutlich, wie gut die Schulfamilie des Gymnasiums - bestehend aus Direktorat, Lehrern, Eltern und Schülern - harmoniert: Schüler und Lehrer füllten die Bühne mit musikalischen Highlights, Eltern sorgten mit Essen und Trinken für Leib und Seele und ein unterhaltsames Rahmenprogramm rundete das gemeinsame Fest stimmig ab.

Weiterlesen ...

Zeitzeugengespräch

 

Einladung des Herrn Dr. Max Mannheimer und Filmvorführung "Der weiße Rabe"im Breitwandkino am 16. April 2015 mit anschließendem persönlichen Zeitzeugengespräch und Fragerunde

 

Anlässlich der Gedenktage zur Befreiung der Konzentrationslager und des Ende des Krieges vor 70 Jahren lud der Elternbeirat Herrn Dr. h.c. Max Mannheimer am 16. April 2015 nach Starnberg ein, um Schülern eine Begegnung mit einem der noch wenigen lebenden Zeitzeugen zu ermöglichen.

Dr. Mannheimer wurde mit seiner Familie über Theresienstadt nach Auschwitz deportiert. Die Deportation überlebten nur einer seiner Brüder und er, währdend der Rest seiner Großfamilie: Eltern, Ehefrau und Geschwister sofort ermordert wurden. Mehr als zwei Jahre litt Dr Mannheimer als Deportierter, Gefangener und Zwangsarbeiter unter anderem in Auschwitz, Warschau und Dachau. Am 30. April 1945 wurde er in Tutzing von den Amerikanern befreit.

Nach Jahren des Schweigens beschloss er mit Hilfe des persönlichen Gesprächs mit der Jugend und durch Schilderung seiner eigenen Erlebnisse den gesamten Umfang des nationalsozialistischen Terrors als Erinnerung, Mahnung und Warnung gleichermaßen in den Mittelpunkt zu rücken. Seitdem ist Dr. Mannheimer, inzwischen 95-jährig, unermüdlich in Schulen, Universtäten, Gedenkstätten und bei politischen Veranstaltungen als Zeitzeuge tätig.

Weiterlesen ...

Berufsorientierungsabend für Schüler der Oberstufe

In  Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Starnberg organisierte der Elternbeirat erneut
einen Berufsorientierungsabend. 
Am 18. März 2015 hatten rund 200 Schüler der Klassenstufen 
10 bis 12 Gelegenheit, unterschiedliche Berufsfelder aus erster Hand kennenzulernen. Als
Referenten stellten sich Eltern von Schülern zur Verfügung. Diese berichteten über ihren
Ausbildungs- 
und Karriereweg, beschrieben fachliche und persönliche Anforderungen oder
schilderten einen typischen Arbeitstag. Durchweg positiv waren die Eindrücke der Schüler
nach der Veranstaltung, so waren viele von den kleinen und sehr persönlichen Gesprächs-
­runden angetan.
Einige Schüler sahen sich in ihrem Studienwunsch bestärkt, andere
bekamen neue Impulse für ihren zukünftigen Weg.

Weiterlesen ...